Simplifying Complexity. Delivering Safety.
Expo
Simplifying Complexity.
Delivering Safety.
Home / Produkte & Dienstleistungen / Motorspülsysteme / Pre-ventilation systems / Vor-Start-Belüftungssysteme für niedrige Temperaturen

Vor-Start-Belüftungssysteme für niedrige Temperaturen

IECEx & ATEX zertifizierte Vor-Start-Belüftungssysteme für große Ex e & Ex n elektrische Maschinen für niedrige Temperaturen

Leistungsmerkmale

  • Zulassung bis -40°C
  • Vor-Start-Belüftungsdurchfluss bis zu 14.000 NI/min
  • Remote Start Optionen
  • Edelstahlgehäuse

Probieren Sie unser Produktkonfigurator-Tool aus

Mit unserem Konfigurator-Tool können Sie Ihre genauen Spezifikationen eingeben.

GET STARTED

Haben Sie eine Frage?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Partner für ein Gespräch mit einem unserer Fachleute für Spülung und Überdruckkapselung, oder setzen Sie sich mit u Verbindung.

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Downloads

Beschreibung

Aufbauend auf den Vor-Start-Belüftungssysteme für Standardtemperaturen, hat Expo besondere Systeme für niedrige Temperaturen bis zu -40°C Umgebungstemperatur entwickelt.

Jedes System enthält einen Regler (CU) und ein Überdruckventil (RLV).
Der Regler hat zwei Kammern – eine davon ist isoliert und erhitzt und enthält das Steuerlogiksystem, während die andere nicht erhitzt ist und die Hauptbelüftungskomponenten enthält, die für sehr niedrige Temperaturen freigegeben sind. Die wichtigen Teile im CU sind mit RTDs ausgestattet, um eine Kontrolle der niedrigen Temperatur zu ermöglichen. Die RLV misst den Luftdurchfluss am Auslass und bietet der Maschine Schutz gegen Überdruck.

Wenn die Spülungsluftzufuhr unter -40°C fällt, empfiehlt Expo die Verwendung eines in-line Lufterwärmungssystems.

 

Spezifikationen

Lufteinlass
Instrumentenluft, 4-10 barg
Durchflussrate des Spülgases
Nutzerauswahl:
3PV: 500, 1.000, 1.500 Nl/min
5PV: 2, 3, 4, 5, 6.000 NI/min.
7PV: 7, 8, 10, 12, 14.000 Nl/min
Temperaturbereich
-40°C bis +60°C
Spülzeitmesser
1-99 Minuten
Stromquelle für den Zeitmesser
Batterie: IS (Intrinsically safe) Oder Elektro-Pneumatische Energiezufuhr (EPPS)
Signalausgänge
Eingänge: Remote Start (wahlweise) Ausgänge: Belüftung im Gang; Belüftung abgeschlossen. Verbindung: Ex e Anschlussdose Wahlweise Ex i, Ex d Anschlussdosen.
Zulassungen*
IECEx, ATEX

* Nicht alle Zulassungen gelten für alle Systemvarianten. Überprüfen Sie bitte die jeweiligen Betriebs- und Wartungsanleitungen für genauere Angaben.