Simplifying Complexity. Delivering Safety.
Expo
Simplifying Complexity.
Delivering Safety.
Home / Produkte & Dienstleistungen / Purge & Pressurisation Systems for Electrical Enclosures / MiniPurge Type Z(Y)

MiniPurge Type Z(Y)

Spül- und Überdruckkapselungssysteme mit Zulassung gemäß IECEx, ATEX & UL in Anwendungen für Zone 2, Class I Div 2

Leistungsmerkmale

  • Zulassungen weltweit
  • Durchflusskapazität von bis zu 900 Nl/min
  • Leakage Compensation oder Continuous Flow
  • Gehäusekonstruktion aus Edelstahl

Probieren Sie unser Produktkonfigurator-Tool aus

Mit unserem Konfigurator-Tool können Sie Ihre genauen Spezifikationen eingeben.

GET STARTED

Haben Sie eine Frage?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Partner für ein Gespräch mit einem unserer Fachleute für Spülung und Überdruckkapselung, oder setzen Sie sich mit u Verbindung.

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Downloads

Beschreibung

Die Minipurge type Z Produktpalette von Expo bietet eine vollständige Lösung für Spülung und Überdruckkapselung für elektrische Gehäuse und andere Betriebsmittel, die in Gefahrenbereichen der Zone 2 oder Class I Div 2 installiert sind. Y Spülsysteme sind baulich identisch und für die Anwendung in Gefahrenbereichen der Zone 1 / Class I Div 1 bestimmt, wo die zu schützende Ausstattung bereits für Zone 2 oder Class I Div 2 zertifiziert ist.

Die Systeme bieten Durchflusskapazitäten von bis zu 900 Nl/min und sind somit geeignet für große Gehäuse mit einem Volumen bis zu 5,4m³. Expo liefert auch maßgeschneiderte Spülsysteme, um höheren Durchflussraten gerecht zu werden. Y und Z Spülsysteme werden manuell bedient, womit der Betreiber für die Einhaltung der vorgegebenen Spülzeit verantwortlich ist.

Zwei Konfigurierungen sind verfügbar – Leakage Compensation (LC) und Continuous Flow (CF).

Das System beinhaltet das Folgende:

  • Steuergerät (CU) – Das Steuergerät (CU) enthält die pneumatische Logik zur Überwachung und Steuerung des Luftstromdrucks und der Spülzeit, und bestimmt die Systemleistung.

  • Entlastungsventil (RLV) – Bei Systemen in der LC Konfigurierung misst das Entlastungsventil (RLV) die Durchflussrate am Auslauf und garantiert den Überdruckschutz im Gehäuse. Bei der CF Konfigurierung gewährleistet das RLV ausschließlich Überdruckschutz

  • Funkenschutzeinheit (SAU) – Nur bei der CF Konfigurierung bietet die Funkenschutzeinheit (SAU) einen Auslass für den kontinuierlichen Durchfluss des Spülgases und übernimmt die Durchflussmessung.

Spezifikationen

Lufteinlass
Instrumentenluft, 4-8 barg
Durchflussrate des Spülgases
Größe 1 – bis zu 225 NI/min
Größe 2 – bis zu 450 NI/min
Größe 3 – bis zu 900 NI/min
Spülmodus
Zwei Optionen: Leakage compensation (LC) oder Continuous Flow (CF)
Spülzeitmesser
Manuelle Steuerung
Signalausgänge
Niederdruckalarm Optionen: IS Ausgänge, pneumatische Ausgänge
Zulassungen
IECEx, ATEX, INMETRO, EAC, FM, cULus, PESO, JPEx

* Not all certifications apply to all system variants. Check the specific Operating & Maintenance Manual for details.